Vereins – News 2013

MFVC-Jahresabschlußfeier

dsc00560Am 21. Dezember 2013 fand unsere diesjährige Jahresabschlussfeier im “Roten Hirsch” in Claußnitz statt. Das Haus war wieder fast bis auf den letzten Platz gefüllt und man frönte gespannt dem alljährlichen Jahresrückblick entgegen, den unser  Danny wieder exzellent in mühevoller Kleinarbeit aufbereitet und pünktlich fertig gestellt hatte. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle. Man nutzte den gemütlichen Abend, um regen Erfahrungsaustausch zu betreiben und die ein- oder anderen Projekte zu diskutieren. Mit einer technischen Innovation bereicherte unser lieber Frank zu fortgeschrittener Stunde die anwesenden Ehefrauen unserer Vereinsmitglieder. Der sogenannte “Propeller für eilige Angelegenheiten” fand bei den Frauen helle Begeisterung. Wenn Frank nicht schon das Rentenalter durchschritten hätte, hätte er damit bestimmt den 1. Preis bei “Jugend forscht” erhalten. :lol:

Nix für ungut Frank, aber das war eine tolle Geschichte die den wunderschönen Abend mit Sicherheit bereicherte. Von solchen Dingen lebt der Verein!!!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Angehörigen des MFV Claußnitz e. V. einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014!


Hallo Freunde der gepflegten Weiterbildung

Unsere gemeinsame Flugsaison neigt sich dem Ende entgegen, durchaus ein Grund traurig zu sein. Der strenge erzgebirgische Winter wird seine Eiseskälte durch unsere Glieder fahren lassen. Das heißt im Klartext, wir müssen uns Höhepunkte in der dunklen Jahreszeit schaffen. Einer der Höhepunkte wird natürlich unsere alljährliche Weihnachtsfeier sein, oder eventuell mal in der Halle fliegen. Aber was wird dann? Tiefe Winterdepression, malen nach Zahlen, eine Holzstaublunge oder die Gfk-Flechte. Einige von uns werden im Haushalt helfen, vor Verzweiflung. DAS MUSS NICHT SEIN,  denn unser wunderschönes Land hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auch in anderen Bundesländern gibt es technikbegeisterte Menschen, die im Laufe der Jahre so viel Kram angesammelt haben, dass Sie ein Museum daraus gemacht haben – das Technikmuseum Sinsheim. Ich würde mich freuen, wenn wir im Februar,März einen gemeinsamen Ausflug dorthin unternehmen. Das ich natürlich nicht unvorbereitet diese Zeilen schreibe, versteht sich von selbst. Also folgende Ansage: Anreise - ein Samstag im Februar/März 2014, Beginn ca 5 Uhr, Ankunft Sinsheim ca 10 Uhr, erstes Staunen über Exponate im Außenbereich, Rauchen, Urinieren, Eintritt ins Museum. Abfahrt gegen 18 Uhr, Ankunft 23 Uhr. Reise im Luxusbus mit WC und Video und Getränken. Preis pro Person 32.50€ + 17,50€ Eintritt mit 3 D Kinobesuch. Die 32,50€ stehen nur, wenn wir den Bus voll mit 44 Personen besetzen, das bedeutet, dass Ihr Freunde und Bekannte, Eure Frauen mitnehmen dürft oder sollt. Ich werde bei unserer Weihnachtsfeier das Thema ansprechen, da werden wir dann einen Termin finden oder doch Stricken lernen.

Bis bald – der Hendrik (der gerade am Museum Sinsheim vorbeigefahren ist, mit Arbeit versaut mann sich die ganze Woche!)


Polterabend bei Sebastian am 01.11.2013

dsc00485

Bereits zu unserem Vereinsfest im September hatte uns Sebastian zu seinem bevorstehenden Polterabend im November eingeladen. Das ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen. Nach kurzer Organisation schlugen pünktlich am 01.11. acht Vereinsmitglieder, teilw. mit Begleitung, im Kirchweg in Rossau auf, um Sebastian und seiner “Zukünftigen” die besten Wünsche zu übermitteln. Es wurde reichlich gepoltert und unser Frank hatte natürlich auch an das passende Modellflugzeug gedacht. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Spender für unser kleines Präsent und dem werdenden Brautpaar alles erdenklich Gute für die Zukunft!


16. Chemnitzer Drachenfest am Stausee Rabenstein am 13.10.2013

dsc00420

Es ist mittlerweile zur festen Größe im MFV-Claußnitzer Veranstaltungs-kalender geworden. Das Wetter war traumhaft. Ein herrlicher Herbsttag mit viel Sonnenschein ließ die Wasser-oberfläche des Stausees im funkelnden Glanz erscheinen. Die Mitglieder des MFV-Claußnitz e. V. warteten mit einem eigenen, sogar beheizbarem, Flug- und Schiffshangar auf. Zahlreiche Schaulustige fanden sich im Tagesverlauf am Ufer des Stausees ein. Es herrschte über den gesamten Veranstaltungsverlauf ein reger Schiffs- und Flugbetrieb, an dem auch die Claußnitzer einen großen Anteil hatten. Dieses Event bietet eine angenehme Abwechslung zu unserem fliegerischen Vereinsleben. Man sollte eben auch manchmal über den Tellerrand hinausschauen! Es lohnt sich!

Ein Beweisvideo ist hier zu sehen…


Hangflugtag auf der Dittersdorfer Höhe am  04.10.2013

dsc_1987Mittwoch 2. Oktober, der What’s App-Messenger lässt eine Nachricht von Hendrik mit folgendem Inhalt aufleuchten:

Freitag Nachmittag Lust auf Hangflug in Amtsberg, Dittersdorf? In Spitzen 43 km/h Südwind…

Da ging bei mir natürlich sofort die rote Alarmleuchte an und ich begann schon gedanklich zu sortieren, welche Modelle am besten in Frage kommen würden. Da wurde dann eben noch eine Nachtschicht eingelegt, um die Modelle entsprechend vorzubereiten.

Schließlich waren wir dann nach weiteren Telefonaten immerhin zu viert. Am Freitag Vormittag kamen dann aber beim Betrachten der Baumwipfel in meinem Garten doch leichte Zweifel auf, ob das heute alles ist, was der Wind so zu bieten hatte. Aber ein Modellflieger lässt sich nicht so leicht beirren. Da müssen eben noch ein paar Modelle für suboptimale Bedingungen mit.

Am Ziel angekommen, konnte man am mühsamen Öffnen der Autotür schnell erkennen, dass sich damit auch die letzten Zweifel eliminiert hatten. Kurz gesagt bestand die Kunst schon darin, sein Modell an die Hangkante zu befördern, ohne dass es einem bereits vorher aus den Händen gerissen wurde! Also nix für schwache Nerven, aber egal, nun sind wir schon mal da! Als erstes musste der Habicht raus. Ein kurzer Rudercheck, etwas Tiefe vortrimmen und los ging’s. Bereits nach 2 Sekunden wird das Modell auf 10m Höhe hochkatapultiert und es zeigt sich, das doch etwas zu viel Tiefenruder getrimmt wurde. Also Nachtrimmen und die Fahrt wird gleich deutlich entspannter. Nach weiteren 20 Sekunden wird die Mütze des Piloten vom ruppigem Wind im weiten Bogen ins Lee katapultiert. Wahnsinn! Egal, dann schei… auf den Hut! :lol: Es war einfach ein tolles Erlebnis, zeitweise waren alle 4 Modelle in der Luft und auch die Landungen gelangen trotz böigen Verhältnissen recht ordentlich. Neben den größeren waren auch kleinere, leichte Modelle im Einsatz. Ein kontrollierter Vorwärtsflug schien jedoch aufgrund der fehlenden Gewichtsmasse nicht möglich.

Es war ein gelungener Nachmittag. Die Sache hat sich auf jeden Fall gelohnt und ist natürlich wiederholungswürdig!

hier gibt’s ein Video, dass unser Danny in Windeseile zur Verfügung gestellt hat…

 


1. Pokalfliegen zum Vereinsfest 2013

dsc_1957Am 14.09.2013 hat unser 1. Pokalfliegen zum jährlichen Vereinsfest stattgefunden. Dabei hatten wir gleich doppelt Schwein. Zum einem mit dem Wetter, was sich durchaus angenehm und trocken präsentierte, und zum zweiten stand erneut ein Spanferkel auf dem Plan, welches Andreas wieder hervorragend zubereitet hatte. Es war eine tolle Veranstaltung und auch eine neue Erfahrung mit unserem kleinen Vereinswettstreit. Es haben sich immerhin 15 Modellflugpiloten daran beteiligt. Es war bis zum Schluss hart umkämpft und der eine oder andere hatte eben etwas mehr oder weniger Glück. Es gab wunderschöne handgefertigte Pokale, die unser Vereinsmitglied Hendrik zur Verfügung stellte, und am Ende zählte nur der Spaß an der Freude. Die Sache ist auf jeden Fall wiederholungswürdig.

Hier die aktuellen Platzierungen zum Download.

Starterliste Pokalfliegen 2013


Freundschafts- und Antikfliegen am 06./07. Juli 2013 beim MFV Leipzig-Taucha e. V.

dsc_0916Bei herrlichem Sommerwetter statteten wir den Tauchaer Modellfliegern am 06.07.2013 einen Freundschaftsbesuch ab. Es hatten sich im Tagesverlauf zahlreiche Gäste eingefunden. Die Modellflugpalette hatte dabei allerhand zu bieten. Von altertümlichen Antik-Modellen bis hin zu Hightec Kunstflug-Modellen, ob elektrisch, mittels klassischem Verbrenner oder Turbinenantrieb ausgestattet. Es hat wiedermal jede Menge Spaß bereitet und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Ein Beweisvideo ist hier zu sehen…


Pfingsttreffen beim MSC Rochlitz e. V.

dsc_0262Am 19. Mai 2013 stand erneut das Pfingsttreffen beim MSC Rochlitz e. V. auf dem Plan. Bei wunderschönem Frühlingswetter fanden sich auch einige Modellflugpiloten aus unserem Verein auf dem Modellflugplatz in Frankenau ein. Am frühen Nachmittag fanden wieder ansehnliche Schleppflüge mit einer sehr leistungsstaken Wilga PZL 104 statt. Thermisch waren dennoch keine Rekordflüge zu erwarten. Alles in allen war es wieder eine tolle Sache und wir danken den Kameraden des MSC Rochlitz e. V. für die Gastfreundschaft. Bis zum nächsten Jahr!

Impressionen vom herrlichen Flugwetter aus der Modellperspektive…


 Freundschaftsfliegen am 11. Mai 2013

dsc_1648Am 11. Mai fand unser 2. Freundschaftsfliegen statt. Dazu waren unsere befreundeten Vereine wieder herzlich eingeladen. Eine “Rundumverpflegung” war natürlich sichergestellt, so dass dem Gelingen der Veranstaltung nichts mehr im Wege stehen konnte. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern nochmals herzlich bedanken, und hoffen auf eine noch regere Beteiligung im nächsten Jahr.


Männertag am 09. Mai 2013

dsc_1634Nach endlos langem Winterwetter stellte sich zu Christi Himmelfahrt ein erster Lichtblick, das Modellflugwetter betreffend, ein. Da ließen die einen oder anderen Ihren Gefühlen schon mal freien Lauf. (s. Foto) So wurden die mittlerweile stark verstaubten Modelle aus dem Bastelkeller zurück an’s Tageslicht geführt. Weiterhin wurden alle Vorbereitungen für das anstehende Freundschaftsfliegen am 11. Mai 2013 getroffen. Bleibt nur noch auf regen Besuch und freundliches Wetter zu hoffen.


Frühjahrsputz bei trübem Herbstwetter 2013

pic1367149340Man hätte es nicht gedacht, dass sich an diesem ungemütlichen Samstagmorgen des
27. Aprils, überhaupt jemand zum geplanten Arbeitseinsatz auf dem Modellfluggelände eingefunden hat. Umso mehr waren wir erfreut, dass sich immerhin 23 tatkräftige Mitglieder, bewaffnet mit wetterfester Kleidung und dickem Schal, für die anstehenden Aufgaben einsatzbereit meldeten. Wie sich später herausstellte, blieb es im Tagesverlauf aber relativ trocken und man geriet bei den niedrigen Temperaturen (unter 10°C) nicht so leicht ins Schwitzen. So konnten dann doch die meisten Arbeiten wie, Netzaufbau, Wasserversorgung, Wegausbesserung, Holzverschnitt, Ertüchtigung Schaukelanlage und Rasenpflege weitestgehend durchgeführt werden.

Einen hellen Lichtblick , wenn auch nicht wetterbedingt, hatten wir an diesem Tag doch noch zu verzeichnen. Unser Gerd ließ es sich nicht nehmen, die scherzhafterweise zur Mitgliederversammlung bestellten “Rouladen mit grünen Klösen” wahrhaftig in die Tat umzusetzen. Aber nicht etwa als Fertiggericht, nein, selbst die Klöse wurden taufrisch vor Ort im Kessel zubereitet. So etwas hatten wir bislang in unserer 12-jährigen Vereinsgeschichte noch nicht im Programm.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer und an unseren Chefkoch für die hervoragende und einmalige Bewirtung. Dafür hat es sich auf alle Fälle gelohnt mit “vollen Einsatz” in die Modellflugsaison 2013 zu starten!


Mitgliederversammlung 2013

pic1363037985Am 09. März 2013 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung, diesmal in der (Indorr-Flug)-Sporthalle in Markersdorf statt. Es hatten sich bei weiterhin noch winterlichen Wetterbedingungen immerhin 19 Vereinsmitglieder eingefunden. Neben den organisatorischen Dingen wurden ebenfalls Diskussionen zu den geplanten Veranstaltungen der kommenden Flugsaison geführt. Im Hinblick auf das erstmalig geplante Paraglidertreffen am 01. Juni 2013 auf unserem Modellfluggelände, hatte sich Sportfreund Roland Richter als Initiator und Teampilot von RC-Paragliding eingefunden, um den organisatorischen Ablauf und die Aufgabenverteilung mit uns im Detail abzustimmen. Wir hoffen natürlich auf rege Beteiligung und gutes Flugwetter.
Die Werbetrommel wird ab April intensiv angekurbelt, um auch einige interessierte Zuschauer für das Event zu begeistern.

Da das Wetter bislang einen Flugbetrieb auf dem Vereinsgelände noch nicht zulässt, ließen es sich einige Modellsportfreunde nicht nehmen, mit Ihren Fluggeräten einige Runden in der Sporthalle zu drehen. Insbesondere unser Vereinsnachwuchs hatte sichtlichen Spaß daran.